Unsere besonderen Wanderreisen sind zum Glück seit Jahren sehr beliebt. Die Reise-Buchungen und unser Team haben sich seit 2010 mehr als verdoppelt: Bei uns herrscht immer wieder echtes “Start-up-Feeling“! Ich musste zwischenzeitlich heuer schon einmal meinen Schreibtisch räumen, um Platz zu machen für neue Mitarbeitende. Denn allein innerhalb des letzten Jahres haben wir 11 neue Mitarbeitende angestellt. Unser 2010 errichtetes Basecamp ist heuer mit nunmehr 24 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an die Grenzen gelangt. Es war also klar, dass wir DINGEND mehr Platz brauchen!

 

Seit Jahresende 2017 sind wir nun schon intensiv am planen und tüfteln. Zum Glück gibt es am eigenen Grundstück noch ausreichend Platz, also haben wir uns recht bald für den Neubau eines weiteren Bürotrakts im hinteren Teil des jetzigen Grundstückes entschieden. Wir müssen also das Team nicht aufteilen – oder was fast noch schlimmer wäre: Wir müssen auch nicht schon wieder mit “Sack und Pack” anderswo hinziehen, denn wir alle lieben ja unser jetziges WWW-Basecamp!!!

Wir brauchen mehr Platz: Das neue Büro wird doppelt so groß, wie das jetzige. Die Gestaltung, die Materialien und das erfolgreiche Gesamt-Konzept bleiben aber gleich.

 

Die Eckdaten

 

Kühlen und heizen mit der Sonne!

NEU ist eine riesengroße Photovoltaikanlage am ganzen Bürodach. Ein Teil davon am jetzigen Bürodach wurde bereits montiert und liefert uns nun schon Solarstrom. Damit werden nicht nur unsere Computer und das Licht betreiben, sondern auch eine Wärmepumpe. Diese wird dann mit unserem eigenem Solarstrom im Winter unser Büro heizen und im Sommer kühlen

 

Natürliche, nachhaltige Baumaterialien!

Auch der neue Trakt wird mit denselben natürlichen Materialien (unbehandeltes Lärchenholz, Ziegel, Beton, Steinwolledämmung, Holzfenster und Holztüren, geölter Eichenparkett, usw.) und der gleichen Gestaltung wie das “alte” WWW-Bascamp aus dem Jahr 2010 konzipiert.

 

Wir verdoppeln unsere Bürofläche auf über 800 m2!

Der neue WWW-Bürotrakt wird mit seiner zusätzlichen 400 m2 Büronutzfläche ziemlich genau nochmals so groß, wie unser jetzt bestehendes Büro.

 

Eine lebenswerte Architektur

Der planende Architekten Johann Obereder hat großes Augenmerk auf lebenswerte Arbeitsbereiche für unsere MitarbeiterInnen und Gäste gelegt. Er hat auch schon das erste Weltweitwandern-Basecamp für und mit uns entwickelt, in dem wir uns nun seit nunmehr 8 Jahren extrem wohl fühlen! Ich kenne und schätze Hans schon lange aus meinen eigenen Architektur-Studienzeiten.

Bei der Ausführung und Einrichtung der einzelnen Büros werden wir wieder großes Augenmerk auf natürliche Materialien und schöne “Wohlfühl-Gestaltung” inkl. der passenden Farbauswahl legen.

Denn die “besten MitarbeiterInnen der Welt” brauchen auch das “schönste Büro der Welt”!
;-)

 

Die “besten MitarbeiterInnen der Welt” brauchen auch das “schönste Büro der Welt”!

 

Unsere Halle als Kommunikationsdrehscheibe

Gleich bleibt auch die bewährte Erschließung aller Büros über eine Halle als Drehscheibe und kommunikatives Zentrum unseres Arbeitens. Die neue Halle wird dann mit ihrer dann fast 200m2 Grundfläche uns noch besser als bisher für unsere interne Kommunikation, Präsentationen usw. Raum geben.

 

Bleibt gleich, wird nur größer: Unsere wunderschöne Halle diente uns schon jetzt als interne Kommunikationsdrehscheibe und ist auch gut für Präsentationen geeignet. In Zukunft wird das noch besser!

 

MitarbeiterInnen- und Gäste-Cafe

Ein Teil der Halle im Erdgeschoß wird als eigenes, abgetrenntes MitarbeiterInnen- und Gäste-Cafe und Essbereich gestaltet – inklusive großzügig eingerichteter Küche und einem schönen Außenbereich mit großem Sonnensegel.

 

Niedrigenergiehaus – Standard

Nachdem auch das neue Büro als “Niedrigenergiehaus” mit einer superdicken Wärmedämmung ausgelegt wird, wird es allerdings ohnehin nur wenig Heizungsenergie benötigen. Wenn diese dann auch noch großteils von der Sonne geliefert wird, haben wir einen riesengroßen Schritt in Richtung “Nachhaltigkeit” – auch bei unserem Firmengebäude getan!

 

Baustart September 18 – Fertigstellung Juni 2019

Nach mehrmonatiger Planungsphase haben wir nun seit Juli einen positiven Baubescheid! (GROSSER JUBEL!!!)
Anfang September fangen wir an zu bauen und im Juni 2019 werden wir dann die neuen Büros beziehen! (FREUDE!)

 

 

Hier die aktuellen Pläne:

 

Ansicht von Süden. Der neue Trakt ist auf der rechten Seite in Farbe dargestellt. Auf der linken Seite – rechts neben dem neuen verglasten Stiegenhaus in der Mitte –  sieht man das jetzige Büro.

 

Ansicht vom Garten (Osten): Ein großes Sonnensegel beschattet den Freibereich vor dem Cafe.

 

Erdgeschoß-Grundriss. Der neue Bürotrakt ist rechts der gelben Linie in roter Farbe dargestellt. Links davon mit schwarz hinterlegten Wänden ist das jetzige Büro.

 

Obergeschoß-Grundriss. Der neue Bürotrakt ist rechts der gelben Linie in roter Farbe dargestellt. Links davon mit schwarz hinterlegten Wänden ist das jetzige Büro.

 

Lageplan und Erdgeschoß-Grundriss mit Außenflächen und Garten. Links (Westen) der Eingang von der Straße. Rechts (Osten) unser Garten mit der großen, neuen Terrasse.

 

Anfang September wird es nun mit den Bauarbeiten losgehen – und im Juni 2019 wollen wir dann in den neuen Trakt übersiedeln.
Bis dahin wartet aber noch ein schönes Stück Arbeit auf uns, alle beteiligten Firmen und Planer!

Möge das Werk möglichst gut gelingen – bitte haltet uns die Daumen!

Große Freude!

 

Christian Hlade


 

 

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Alle mit * gegenzeichneten Felder sind Pflichtfelder.