Film „Mare Nostrum“: Begegnung mit der école vivante!

Unser WWW-Projekt-Schwerpunktland 2016 ist Marokko.

Wir wollen bis Mitte 2016 mindestens EUR 40.000.- für die Erweiterung der seit vielen Jahren durch uns geförderten „école vivante“ im Hohen Atlas „zusammentragen“!
Weil wir finden es  – gerade jetzt – wichtig Bildung und Chancen vor Ort im Orient zu fördern, um Konflikten und Abwanderung entgegenzuwirken!

Wir suchen derzeit noch Unterstützung bei der Bewerbung / Aufführung unseres Filmes „Mare Nostrum“… um das neue Schulgebäude der ecole vivante zu bauen!
Bitte meldet euch, wenn Ihr etwas beitragen könnt / wollt! Hier alle Infos:

Es gibt da nun einen außergewöhnlichen, ganz neuen Film:

Filmplakat für Mare Nostrum. Weitere Infos auch unter: https://www.facebook.com/marenostrum.film

Filmplakat für Mare Nostrum. Weitere Infos auch unter: https://www.facebook.com/marenostrum.film

„MARE NOSTRUM. Ein Konzert. Eine Reise.“ ist ein interkultureller Dialog, der als künstlerisch freier Dokumentarfilm geführt wird.
Schülerinnen und Schüler der Scuola Vivante bereiten sich auf ein Konzert mit Jordi Savall und seinem 18-köpfigen Ensemble aus elf verschiedenen Nationen vor, indem sie ihm und seinen Mitmusikern in persönlichen Treffen die Fragen stellen, die sie bewegen. Die Musiker erzählen aus ihrem Leben und ihrer Heimat, über ihre Liebe zur Musik und zu ihren Instrumenten. Die gemeinsame Arbeit und Auseinandersetzung mit der Musik schafft Verbindungen.

Eine Bildungsreise führt die Jugendlichen einen Monat nach dem Konzert zur befreundeten école vivante im Hohen Atlas Marokkos. Die Jugendlichen und Begleitpersonen brechen auf, verlassen Vertrautes, betreten Unbekanntes, lassen sich von einem Teil derjenigen Welt berühren, die im Konzert ihren musikalischen Ausdruck findet.
In tagelangen Autoreisen durch die Schweiz, Frankreich, Spanien und Marokko entstehen Reisebilder mit dem Blick von Jugendlichen.

Wie eine schützende Hand begleitet Jordi Savalls Musik die Reisenden. In den sich fortan ändernden Landschaftsbildern entfaltet sich die Musik neu und es ist, als würde sie auf dieser Reise endlich in ihrer ganzen Dimension ankommen.

Die Regisseure Michelle Brun und Stefan Haupt verweben im Film MARE NOSTRUM die mediterrane Musik sowie Gespräche der Musiker mit der Erlebniswelt der reisenden Jugendlichen – deren Gedanken als Off-Stimme zu hören sind – auf eine spielerisch humorvolle und berührende Weise.
Ein Gesamtkunstwerk, das den Dialog von drei Generationen der drei grossen monotheistischen Weltreligionen aus elf Nationen rund ums Mittelmeer zeigt, im Bestreben den inneren und äusseren Frieden zu finden.

Produktionsjahr 2015 / Gesamtlänge 57 min

Mare Nostrum“ läuft aktuell nur auf Film-Festivals und erscheint erst Mitte Jänner 2016 offiziell!
Weltweitwandern ist – fußend auf unsere langjährige Zusammenarbeit mit der école vivante in Marokko –  einer der UnterstützerInnen dieses Filmes!

Hier weitere Vorinfo:
http://www.marenostrum-film.ch/ oder auch: https://www.facebook.com/marenostrum.film
Download eines ausführlichen Info-Flyers zum Film: Mare Nostrum_Flyer

Geplante Aufführungen in Wien und Graz!

Diesen wirklich außergewöhnlichen Film wollen wir möglichst oft zeigen, um Spenden für die „ecole vivante“ zu sammeln.
Geplant (aber noch nicht fixiert) sind Aufführungen in Wien im Rahmen der Ferienmesse  am Do., 14. Jänner am Abend und auch im Rahmen der „Styriarte“ in Graz Ende Juli 2016  – hoffentlich in Anwesenheit des Musikers und Hauptmitwirkenden im Film Jordi Saval!

OrganisatorInnen weiterer Filmvorführungen gesucht!

Den Film wollen wir auch im Rahmen von Vortragsevents, Veranstaltungen, an Schulen und Universitäten und in Kinos zeigen! Der Film ist ganz auch für SchülerInnen und StudentInnen.

Dafür bitte ich euch um eure Hilfe:
Wir von Weltweitwandern sind sehr mit der Organisation und Abwicklung unserer Wanderreisen ausgelastet. Wir schaffen es daher nicht Filmvorführungen an mehreren Orten selbst zu organisieren und selbst vor Ort anwesend zu sein.
Daher suchen wir Partner, die für uns von sich aus die Filmvorführung von „Mare Nostrum“ veranstalten und organisieren und auch bewerben. Ohne unsere Anwesenheit vor Ort.

Konkret: Wer von euch kann – ab Mitte Jänner 2016 – den Film „Mare Nostrum“ im Rahmen von mind 50 (oder auch mehr) Gästen zeigen, die dann jeweils mind. EUR 10.-/Pers. (EUR 5.- / SchülerIn) für die Schule école vivante spenden?
Inkl. der gesamten Organisation und Bewerbung der Veranstaltung?
Wir würden euch dann ab Ende Jänner die DVD mit dem Film plus Infomaterial zusenden.

Bitte richtet eure Anfragen direkt an: verein@weltweitwandern.at ODER postet eure Veranstaltungsangebote mit genaueren Infos direkt unter diesem Blogbeitrag.

Wir von Weltweitwandern Wirkt wollen am Film nichts verdienen, aber wir wollen bis Sommer 2016 mindestens EUR 40.000.- an Spenden für den Bau der neuen Schulgebäude der école vivante“ zusammentragen“!

Spenden bitte an:
Weltweitwandern Wirkt!
IBAN: AT37 6000 0000 7361 5501
BIC: OPSKATWW
Kennwort: école vivante Marokko / Spendername + Adresse

Mit lieben Grüßen aus dem frühwinterlichen Graz

Christian Hlade

PS: Für Nepal verbauen wir gerade EUR 500.000.- der eingegangenen Spenden  für den Wiederaufbau und machen da echt tolle und großartige Projekte:
http://blog.hlade.com/2015/09/15/vorstellung-unseres-nepalprojektes-der-architektur-ohne-grenzen/

http://blog.hlade.com/2015/08/28/weltweit-wandern-wirkt-wunder-und-kreiert-500-000-euro/


 

Über Christian Hlade

Geb. 1964, Dipl.-Ing. Architektur, Gründer & Leiter von Weltweitwandern, verheiratet, 3 Kinder. Mein Lebensmotto: Ich will nie in einem "Job" arbeiten und ich will nie "in Pension gehen". Ich will jene Dinge tun, die mir und anderen Menschen Freude bereiten und dadurch meinen Lebensunterhalt ermöglichen. Mit "Weltweitwandern" ist mir das bislang sehr gut gelungen! Die Weltweitwandern Vision: Bewegende Begegnungen. Zwischen Menschen und Kulturen. Mit der Natur und mit Dir selbst. Persönlich. Achtsam. Eigenständig. Weltweitwandern, gegründet 2000, ist Österreichs führender Reiseveranstalter für weltweite Wanderreisen. 15 MitarbeiterInnen im Büro in Graz und weltweit über 600 Menschen im Team als FührerInnen, KöchInnen, PartnerInnen. Pro Jahr 3500 KundInnen in 700 Reisegruppen in über 80 Länder. Die wichtigsten Regionen von WWW: Marokko, Ladakh & Indien, Nepal & Tibet, Madeira, Spanien, Georgien & Armenien, Rumänien, Kuba, Peru, Tansania, Mongolei.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Crossing Cultures / Empowerment, Entwicklung / Werte / Gemeinwohl, Marokko, Reisen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.