Streng geheim: Seit 15 Jahren das Erfolgsgeheimnis unserer Madeira-Wanderreisen

Seit 15 Jahren bieten wir bei Weltweitwandern Wanderreisen nach Madeira an.
Die „Blumeninsel im Atlantik“ gehört aktuell – zusammen mit Marokko und dem Himalaya – zu unseren meist bereisten Destinationen!
Der Grund für unseren großen Erfolg liegt, neben dem ganzjährig angenehmen Klima und der landschaftlichen Schönheit Madeiras, ganz sicher in unserer ganz besonderen Partner- und Freundschaft mit unserem dortigen „Dream-Team“: Christa, Gerald, Barbara, Richard, Marie-Louise und Raimund.
(Solch besonderen Beziehungen konnten wir übrigens auch in Marokko, im Himalaya und vielen weiteren Ländern aufbauen.)
Nach unserem letzten Besuch auf der Insel Ende im Juni 2017 haben wir nun ein paar interessante Hintergrundinfos und Details zu unseren Madeira-Reisen für Sie.Viel Inspiration beim Lesen wünschen Ihnen die madeirabegeisterten WWW-Reisemanagerin Kristin Pavanato und  WWW-Chef Christian Hlade!

Wie alles begann…

Die ehemalige Lehrerin Christa Dornfeld und der Künstler und Lehrer Gerald Bretterbauer sind sind 1993 das erste Mal nach Madeira gekommen und im Jahr 2001 mit der Prämisse „nie wieder Schneeschaufeln“ vom steirischen Admont nach Madeira ausgewandert.
Dort erfolgte eine Begegnung mit dem Madeira-Tourismuspionier Sigi Bachmeier. Dieser frühe Auswanderer aus Deutschland erkundete schon seit den 60er-Jahren neue Wanderrouten auf Madeira, errichtete ein eigens auf Wanderer ausgerichtetes Hotel und ist so für das Image der Insel als „Wanderparadies“ mitverantwortlich. Der heute 93-jähroge, immer noch fitte Sigi Bachmeier zeigte Christa und Gerald seine Wege und infizierte sie mit dem Madeiravirus.

2002 begegneten sich dann Gerald Bretterbauer und WWW-Gründer Christian Hlade zufällig in Wien.
Es war „Sympathie auf den ersten Blick“. Beide bewegt die Vision eines sehr persönlichen, qualitätsvollen und nachhaltigen Tourismus. Nur kurze Zeit später besuchte Christian die beiden auf Madeira und ein erstes gemeinsames Wanderreise-Programm wurde ausgearbeitet. Die Arbeitsteilung war von Anfang an klar: Christa mit ihrer großen Herzlichkeit ist die Wanderführerin, Gerald schreibt die Programme und erledigt im Hintergrund alle Logistikaufgaben, Weltweitwandern macht den Vertrieb, die Beratungen, organisiert die Anreisen und Hotelbuchungen für die Gäste. In ganz enger Zusammenarbeit konzipieren wir seither die Reise-Programme und entwickeln diese laufend weiter.    
Begeisterte Wandergäste sorgten dann rasch für sehr viel Mundpropaganda und schon bald waren Christa und Gerald mit der „Wanderei“ mehr als voll ausgelastet. Bald schon mussten mit viel Fingerspitzengefühl weitere Führer gefunden, ausgebildet und eingestellt werden. Das war gar nicht so leicht. Sind doch unser aller Anforderungen an eine qualitätsvolle Gästebetreuung und Wanderführung und auch die Erwartungen der Weltweitwandern-Gäste extrem hoch! Seit 2013 arbeitet nun auch Barbara Bachmeier, die Enkeltochter des Wanderpionieres Sigi Bachmeier, als Wanderführerin für uns. So schließt sich der Kreis…

Was ist denn sooo toll an den Madeira a la Christa – Wanderreisen von Weltweitwandern?

Zum einen: Madeira ist einfach ganz unbeschreiblich schön und vielfältig!
Ganzjährig blüht eine Vielfalt an verschiedenen Blumen. Immer wieder andere und immer wieder neue. Üppig grüne Lorbeer-Urwälder wechseln sich mit bizarr-kahlen Hochgebirgslandschaften, rötlichen Küstenfelsen ab und stetig begleitet uns der weite Blicke hinaus auf den tiefblauen Atlantik. 100e Kilometer von Menschenhand geschaffenen Levadas (Wasserwege) durchziehen die Insel und bieten die Grundlage des für Madeira einzigartigen Levadawandern:  fast eben und am plätschernden Wasser entlang. Grandiose Aussichten, Wasserfälle und bemooste Hänge verzaubern die Besucher mit Stimmungen wie aus einem Märchen. Das angenehme Klima ist einfach wie geschaffen für das Wandern!

Die Liebe von Christa, Gerald, Barbara, Raimund, Richard und Marie-Louise zu ihrer (Wahl)Heimat lassen sie ihre Gäste spüren. Überzeugt vom persönlich, herzlich und nachhaltig betriebenen qualitätsvollen Naturtourismus des Teams werden Gäste schnell einmal zu Freunden. Gemeinsam entdecken wir dann den Reichtum der Natur und die Geschichte der Insel – und neue Wege. Die Begeisterung springt über und findet über Mundpropaganda wieder zu neuen Gästen. All das gehört zum Geheimnis unseres Erfolgskonzepts.

Über Glücksfälle und Zukunftswege

Ein großer Glücksfall ereignete sich 2016. Die beiden erwachsenen Söhne Raimund und Richard samt Schwiegertochter Marie Louise folgten ihren Eltern und wanderten „nach“ aus. Nun gibt es einerseits durch die engagierten „Jungen“ Richard und Marie-Louise großartige Verstärkung bei den Wanderführern. Andererseits konnten nun im Familienbetrieb auch andere für unsere Qualität der Reiseprogramme wichtige Projekte in Angriff genommen werden. Ein wunderschöner Flecken Land wurde gekauft und unsere eigene Wanderer-Lodge mit eigener angeschlossener Öko-Farm, die „Quinta dos Artistas“ (Künstlerlandgut) befindet sich – nach den Ideen des nach den Ideen des Künstlers Gerald Bretterbauer und seines Sohnes, des Musikers Raimund – nun gerade recht heftig in Bau. Gerald verfolgt damit sein Herzensprojekt einer kleinen „Arche Noah“, einem wunderschönen, selbsterschaffenen Ort zum Erholen und Regenerieren, inkl. einer eigenen Farm mit biologischem Anbau zur Selbstversorgung und zur Verpflegung unserer Gäste.
Wie schön, dass Gerald, Christa, Richard, Marie-Louise, Raimund und Barbara „ihr“ Paradies Madeira auch mit uns und unseren Gästen teilen! Die ersten Zimmer sind inzwischen schon fertiggestellt und ab Frühjahr 2018 alle unsere Reise-Gruppen dort sehr schön und genussvoll wohnen.

Im November 2018 gibt es dann das gemeinsame Fest mit Welweitwandern zur Eröffnung und 15 Jahre Partnerschaft: 

Der Termin für die offizielle Eröffnungsreise speziell für unsere WWW-Stammgäste zur „Quinta dos Artistas“ steht auch schon fest: 27. November bis 4. Dezember 2018

Wir würden es als „Fehler“ bezeichnen, als Wanderfan nicht zumindest ein Mal mit Weltweitwandern das Inselparadies Madeira erkundet zu haben!

Hier sind einige Fotos zum „Gusto-machen“: https://www.facebook.com/pg/Weltweitwandern/photos/?tab=album&album_id=10154393713252030

Über Christian Hlade

Geb. 1964, Dipl.-Ing. Architektur, Gründer & Leiter von Weltweitwandern, verheiratet, 3 Kinder. Mein Lebensmotto: Ich will nie in einem "Job" arbeiten und ich will nie "in Pension gehen". Ich will jene Dinge tun, die mir und anderen Menschen Freude bereiten und dadurch meinen Lebensunterhalt ermöglichen. Mit "Weltweitwandern" ist mir das bislang sehr gut gelungen! Die Weltweitwandern Vision: Bewegende Begegnungen. Zwischen Menschen und Kulturen. Mit der Natur und mit Dir selbst. Persönlich. Achtsam. Eigenständig. Weltweitwandern, gegründet 2000, ist Österreichs führender Reiseveranstalter für weltweite Wanderreisen. 15 MitarbeiterInnen im Büro in Graz und weltweit über 600 Menschen im Team als FührerInnen, KöchInnen, PartnerInnen. Pro Jahr 3500 KundInnen in 700 Reisegruppen in über 80 Länder. Die wichtigsten Regionen von WWW: Marokko, Ladakh & Indien, Nepal & Tibet, Madeira, Spanien, Georgien & Armenien, Rumänien, Kuba, Peru, Tansania, Mongolei.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Madeira, Reisen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.