10 Gründe HEUER nach Nepal zu reisen

Nepal erlitt nach den furchtbaren Erdbeben im Frühjahr 2015 einen dramatischen Rückgang der westlichen BesucherInnen. Viele potentielle BesucherInnen glauben das ganze Land sei noch immer von Erdbeben verwüstet und daher nicht gut zu bereisen.

DAS STIMMT aber überhaupt nicht!
Nepal ist wieder wunderbar und weitgehend ohne Einschränkungen zu bereisen. Sehr viele Kulturdenkmäler sind ja zum Glück intakt geblieben, in den Bergen der meisten Trekkinggebiete sieht man praktisch gar keine Erdbebenschäden.

Selbst in Bhaktapur, das ja am meisten vom Beben betroffen war, wurden die allermeisten Tempelanlagen nicht zerstört.

Selbst in Bhaktapur, das ja am meisten vom Beben betroffen war, wurden die allermeisten Tempelanlagen nicht zerstört. Hier mein Bild nach dem Beben vom Dezember 2015

Reisegrund 1: Ein großer Teil von Nepal war vom Erdbeben gar nicht oder nur sehr wenig betroffen!

Die Erdbeben ereigneten sich in und um Kathmandu und nordöstlich und nordwestlich der Hauptstadt. Im der nur 150 km entfernten Stadt Pokara gab es z.B. nur sehr wenige Schäden. Auch in der Hauptstadt sind die allermeisten Gebäude intakt gebleiben, lediglich punktuell sieht man kleinräumig zerstörte Gebiete.
Selbst in Bhaktapur, das ja am meisten vom Beben betroffen war, wurden die allermeisten Tempelanlagen nicht zerstört.
Vor allem im für Nepal so lebenswichtigen Tourismusbereich wurden unmittelbar nach dem Beben sofort mit der Sanierung von betroffenen Lodges, Hotels, Transportwegen und Infrastruktur begonnen.
Die allermeisten Trekkingrouten sind daher nun auch wieder ohne Einschränkungen sehr gut begehbar. Von Erdbebenschäden ist in den Bergen und z.B. in Pokara inzwischen nichts mehr zu bemerken.

Nepal hat eine wunderschöne Natur und traumhafte 8000er !

Nepal hat eine wunderschöne Natur und traumhafte 8000er! Hier die Annapurnakette mit unserem Guide Dorjey-Sherpa

Reisegrund 2: Wunderschöne Natur und traumhafte 8000er !

Einer der Hauptgründe um nach Nepal zu kommen ist seine magische Bergwelt und seine zauberhafte Natur. Diese ist auch nach dem Erdbeben ohne Einschränkungen zu besuchen. Man blickt auf atemberaubende 8000er- Schneegipfel vor grünen Hügeln mit subtropischen Pflanzen! Nepals Bergwelt ist zu Recht weltberühmt und DAS Sehnsuchtsziel für alle bergbegeisterten Menschen aus der ganzen Welt.

Die große Offenheit, Freundlichkeit und vor allem auch Aufmerksamkeit vieler Nepalesen ihren Gästen gegenüber ist wirklich berührend.

Die große Offenheit, Freundlichkeit und vor allem auch Aufmerksamkeit vieler Nepalesen ihren Gästen gegenüber ist wirklich berührend.

Reisegrund 3: Die Freundlichkeit der Menschen in Nepal

Nur wer selbst einmal dort war, weiß von was ich spreche. Die große Offenheit, Freundlichkeit und vor allem auch Aufmerksamkeit vieler Nepalesen ihren Gästen gegenüber ist wirklich berührend. Gerade dieser Umstand bewegt sehr oft die Gemüter der westlichen BesucherInnen. Man wird auf einer Reise durch Nepal ganz nachdenklich, wenn einem so viel Lachen und Freude von materiell oft so armen Menschen entgegentritt! Das ist sicher  – neben den wunderbaren Bergen – einer der Gründe, warum Nepal so viele Fans hat.

Durch den Rückgang des Tourismus sind viele früher sehr stark begangene Trekkingrouten wie z.B. das Annapurnagebiet oder die Routen zum Mt. Everest nun sehr viel ruhiger.

Durch den Rückgang des Tourismus sind viele früher sehr stark begangene Trekkingrouten wie z.B. das Annapurnagebiet oder die Routen zum Mt. Everest nun sehr viel ruhiger.

Reisegrund 4: Nepal ist momentan NICHT überlaufen!

Nutzen Sie jetzt die Chance derzeit ein kaum von Touristen überlaufenes Nepal zu besuchen. Durch den Rückgang des Tourismus sind viele früher sehr stark begangene Trekkingrouten wie z.B. das Annapurnagebiet oder die Routen zum Mt. Everest nun sehr viel ruhiger. In den früher zur Hauptsaison vollgebuchten Lodges und Hotels findet man nun meist bequem einen Platz! Alle in Nepal sind NOCH freundlicher und den derzeit kommenden Gästen wirklich dankbar für ihren Besuch!

Help Nepal = Visit Nepal!

Help Nepal = Visit Nepal!

Reisegrund 5: Help Nepal = Visit Nepal! 

Nepal ist sehr armes ein Land aud hat kaum Bodenschätze. Der Tourismus ist nach der Landwirtschaft der zweitwichtigste Wirtschaftszweig und der Haupt-Devisenbringer.
100.000 Menschen in Nepal sind direkt oder indirekt vom Tourismus abhängig.

Das Ausbleiben der Gäste ist für Nepal daher eine mindestens ebenso große Katastophe, wie die Erdbeben davor.

„Wenn Sie Nepal unterstützen wollen, besuchen Sie uns!“ meint unser Partner Sudama stellvertretend für 100.000 Menschen im Land.

Unsere Träger und Guides bekommen eine gute und warme Ausrüstung für den Berg von uns zur Verfügung gestellt

Unsere Träger und Guides bekommen eine gute und warme Ausrüstung für den Berg von uns zur Verfügung gestellt

Reisegrund 6: Unser Team ist gut ausgebildet und besonders motiviert.

  • Wir arbeiten seit 10 Jahren mit der gleichen Partneragentur in Nepal zusammen und pflegen einen sehr freundschaftliches Miteinender und ein wertschätzendes „Voneinander lernen“.
  • Wir investieren laufend in Weiterbildung, Workshops, Sprachkurse und Austauschreisen unserer Guides und Partner.
  • Unsere Träger und Guides bekommen eine gute und warme Ausrüstung für den Berg von uns zur Verfügung gestellt.
  • Wir arbeiten seit über 16 Jahren mit der gleichen Partneragentur in Marokko zusammen und pflegen einen sehr freundschaftliches Miteinender und ein wertschätzendes „Voneinander lernen“.
  • Wir achten sehr auf ein gutes Teamwork, faire Bezahlung und gute Arbeitsbedingungen unserer MitrarbeiterInnen
  • Denn nur gut behandelte Mitarbeiter können ihre Freude und Gastfreundschaft unseren Gästen optimal vermitteln!

Reisegrund 7: Unsere Nepalreisen sind besonders „nachhaltig“

  • Ein sehr großer Teil der Wertschöpfung unserer Reisen geht in lokale, private Kleinunternehmen und in die lokale Wirtschaft.
  • Wir benutzen ausschließlich kleine, private Hotels, arbeiten mit lokalen Tansportunternehmen zusammen und beschäftigen einheimische Führer, Köche, Träger und Tierführer.
  • Wir verwenden lokale Produkte für die Mahlzeiten.
  • Wir kochen, wenn möglich mit umweltfreundlichem Gas.
  • Zeltplätze verlassen wir möglichst noch sauberer, als beim Ankommen.
Wandern ist also nicht nur äußerst gesund für den Körper und Geist der Wandernden. Wandern wirkt – durch die entstandene Beziehung zu anderen Kulturen und anderen Menschen – manchmal tatsächlich Wunder! In Nepal bauen wir nun unser Kinderheim wieder auf und werden in Zukunft noch mehr Kinder beherbergen können: Alles Dank der Spenden unserer "Mitwanderer"! Dankeschön!!!

Wandern ist also nicht nur äußerst gesund für den Körper und Geist der Wandernden.
Wandern wirkt – durch die entstandene Beziehung zu anderen Kulturen und anderen Menschen – manchmal tatsächlich Wunder!
In Nepal bauen wir nun unser Kinderheim wieder auf und werden in Zukunft noch mehr Kinder beherbergen können: Alles Dank der Spenden unserer „Mitwanderer“! Dankeschön!!!

Reisegrund 8: Reisen hilft / Wandern wirkt Wunder! 

  • Seit vielen Jahren unterstützen wir sehr wirkungsvoll das Kinderheim „Bottle Houses“.
  • Nach dem Erdbeben haben wir sehr umfangreiche Hilfsmaßnahmen umgesetzt und bauen derzeit das Kinderheim wieder auf und aus.
  • Zusätzlich haben wir ein Projekt zur Errichtung einer Schule für bis zu 400 Kindern gestartet.
  • Alle Infos zu unseren Projekten: http://weltweitwandernwirkt.org/nepal
Jedes Jahr reisen mit uns über 20 Reisegruppen nach Nepal, viele 1.000e Gäste haben das Land mit Weltweitwandern bzw. unserer örtlichen Partneragentur wohlbehalten bereist. Wir sind DER führende Nepal-Spezialist und haben über 15 verschiedene Reiseprogramme im Angebot!

Jedes Jahr reisen mit uns über 20 Reisegruppen nach Nepal, viele 1.000e Gäste haben das Land mit Weltweitwandern bzw. unserer örtlichen Partneragentur wohlbehalten bereist. Wir sind DER führende Nepal-Spezialist und haben über 15 verschiedene Reiseprogramme im Angebot!

Reisegrund 9: Ausgewogene Programme mit viel Sicherheit und optimaler Höhenanpassung

Unser team wird regelmässig in Sachen Erster Hilfe und Notfallsmaßnahmen vor Ort geschult.
Sehr viel Wert legen wir auf ausgewogene Programme mit optimaler Höhenanpassung: http://www.weltweitwandern.at/optimale-hoehenanpassung/ 

Eine eigene Seite von uns gibt nähere „Allgemeine Infos zu Nepal“: www.nepalinfos.com

CSR_Asien_Tibet_DSCN1083Reisegrund 10: Weltweitwandern ist DER führende Nepalspezialist

Unsere Firma Weltweitwandern veranstaltet bereits seit dem Jahr 2004 Gruppenreisen nach Nepal. Jedes Jahr reisen mit uns über 20 Reisegruppen nach Nepal, viele 1.000e Gäste haben das Land mit Weltweitwandern bzw. unserer örtlichen Partneragentur wohlbehalten bereist. Wir sind DER führende Nepal-Spezialist und haben über 15 verschiedene Reiseprogramme im Angebot! Hier geht es zu weiteren Infos über unsere Nepal-Reisen: http://www.weltweitwandern.at/asien/nepal/

Hier sind die Bilder meiner letzten Nepalreise im Dezember 2016: https://www.facebook.com/media/set/?set=a.10153203115662030.1073741882.269624767029&type=3

Also: „Herzlich Willkommen“ / „Namaste“ in Nepal!

liebe Grüße

Christian Hlade


 

Über Christian Hlade

Geb. 1964, Dipl.-Ing. Architektur, Gründer & Leiter von Weltweitwandern, verheiratet, 3 Kinder. Mein Lebensmotto: Ich will nie in einem "Job" arbeiten und ich will nie "in Pension gehen". Ich will jene Dinge tun, die mir und anderen Menschen Freude bereiten und dadurch meinen Lebensunterhalt ermöglichen. Mit "Weltweitwandern" ist mir das bislang sehr gut gelungen! Die Weltweitwandern Vision: Bewegende Begegnungen. Zwischen Menschen und Kulturen. Mit der Natur und mit Dir selbst. Persönlich. Achtsam. Eigenständig. Weltweitwandern, gegründet 2000, ist Österreichs führender Reiseveranstalter für weltweite Wanderreisen. 15 MitarbeiterInnen im Büro in Graz und weltweit über 600 Menschen im Team als FührerInnen, KöchInnen, PartnerInnen. Pro Jahr 3500 KundInnen in 700 Reisegruppen in über 80 Länder. Die wichtigsten Regionen von WWW: Marokko, Ladakh & Indien, Nepal & Tibet, Madeira, Spanien, Georgien & Armenien, Rumänien, Kuba, Peru, Tansania, Mongolei.
Dieser Beitrag wurde unter Information, Nepal, Reisen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf 10 Gründe HEUER nach Nepal zu reisen

  1. Andreas Marousek sagt:

    Kann man zusätzlich zu Geldspenden auch helfen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.